Elternbriefe/Einladungen

Elternbrief Studientag.pdf
PDF-Dokument [192.5 KB]

  An alle Erziehungsberechtigten 

 

           der Schülerinnen und Schüler der Lerchenschule Faßberg

 

           Informationen zum Schuljahresbeginn 2020/2021

 

 

 

 

Liebe Erziehungsberechtigte und Eltern,

 

ich hoffe, Sie und Ihre Kinder hatten schöne, erholsame Ferien. Mit diesem Rundschreiben

 

begrüßt Sie unsere Schule herzlich und wünscht allen am Schulleben Beteiligten im neuen

 

Schuljahr viel Freude und Erfolg!

 

Dieser Elternbrief teilt Ihnen wichtige Informationen und Regelungen mit, die sich für die

 

Zusammenarbeit und das Zusammenleben an unserer Schule bewährt haben.

 

Nach dem heutigen Stand besuchen 135 Schülerinnen und Schüler die Lerchenschule. Die

 

Klassenverteilung sieht in diesem Schuljahr folgendermaßen aus:

 

Klasse 1a             Frau Janz                                                  Klasse 3a        Frau Stute                            

Klasse 1b             Frau Spreitzer                                          Klasse 3b       Frau Holubek                               

Klasse 2a             Frau Wiedrich-Nickel                              Klasse 4a       Frau Wunsch                           

Klasse 2b             Frau Dengler                                            Klasse 4b       Herr Wolf

 

 

Frau Schramm unterrichtet in den ersten und zweiten Klassen Sport bzw. Kunst.

 

Frau Harding und Frau Kaersten sind unsere Schulsozialarbeiterinnen und stehen Eltern,

 

Schülern/Innen sowie Lehrern beratend als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

 

In den Klassen 3a/3b und 4a/4b werden die Fächer Textiles Gestalten und Gestaltendes Werken

 

halbjährlich unterrichtet.  Die erreichte Halbjahresnote gilt bei epochal erteilten Fächern für das

 

gesamte Schuljahr.

 

 

 

Die Schulzeiten

Frühbetreuung

(Antrag über Förderverein)        07:00 – 07:30 Uhr

               

Öffnung der Schule                       07:30 Uhr

___________________________________________________

 1. Std.                                               07:50 – 08:35 Uhr

2. Std.                                                 08:40 – 09.25 Uhr

große Pause (20 Minuten)

3. Std.                                                 09:45 – 10:30 Uhr

4. Std.                                                  10:35 – 11:20 Uhr

große Pause (20 Minuten)

5. Std.                                                  11:40 – 12:25 Uhr                   bzw.  VGS-Betreuung  11:40 – 12:50 Uhr

6. Std.                                                  12:30 – 13:15 Uhr                   bzw.  Mittagsaufsicht  12:30 – 13:15 Uhr

große Pause (20 Minuten)                                        

__________________________________________

 

Lernzeit                                              13:35 – 14:10 Uhr

AGs (Ganztagsangebot)               14:15 – 15:15 Uhr                 (Ende Ganztag)

Busaufsicht                                       15:15 – 15:30 Uhr

Spätbetreuung

(Antrag über Förderverein)        15:15 – 17:00 Uhr

 

Die Betreuung findet für die Jahrgangsstufen 1 und 2 jeden Tag in der Zeit von 11.40 -12.50h

 

statt. Die Leiterinnen der Betreuungsgruppen sind Frau Bogmaier, Frau Bunke und Frau Kalinke.

 

Unser Ganztagskonzept stößt bei Ihnen weiterhin auf eine große Akzeptanz! Die hohe Anzahl von

 

Anmeldungen hat uns gezeigt, dass das Konzept in der bisherigen Form von Ihnen sehr begrüßt

 

wird. Auch trotz der abweichenden Organisation des Ganztages aufgrund der Corona-Regelungen

 

nehmen viele Eltern von Ihnen das Angebot an.

 

Ich hoffe, dass der Ganztagsbetrieb auch in diesem Halbjahr wieder zu unser aller Zufriedenheit

 

gelingt. Um die Organisation des Ganztages nicht zu erschweren, bitte ich Sie, keine von der

 

Anmeldung abweichenden Änderungen vorzunehmen. Sollte Ihr Kind einmal

 

ausnahmsweise nicht am Ganztag teilnehmen können, melden Sie es bitte rechtzeitig bei

 

Frau Rehwald ab. Dies sollte aber nur im Notfall passieren.

 

 

Das Sekretariat ist montags bis freitags in den folgenden Zeiten besetzt:

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

08:00 Uhr – 13:00 Uhr

08:00 Uhr – 13:00 Uhr

08:00 Uhr – 13:00 Uhr

08:00 Uhr – 13:00 Uhr

08:00 Uhr – 13:00 Uhr

 

Sollte das Telefon einmal nicht besetzt sein, nutzen Sie bitte gern den Anrufbeantworter!

 

Auf der Grundlage der geltenden Hygienevorschriften ist es ohne vorherige Anmeldung nicht

 

gestattet, das Schulgebäude zu betreten. Bitte melden Sie sich vorab im Sekretariat telefonisch an

 

und vereinbaren ggf. einen Termin.

 

Auf dem gesamten Schulgelände (sofern der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden

 

kann) und im Schulgebäude ist es erforderlich, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.                                   

Für die Ganztagsbetreuung angemeldete Schülerinnen und Schüler der Lerchenschule haben

 

weiterhin die Möglichkeit, ein Mittagessen in der Schule einzunehmen. Dies gilt nicht für Kinder,

 

die ausschließlich für die Verlässlichkeit angemeldet sind.

 

Kinder von Leistungsberechtigten nach dem SGB können für jedes Mittagessen eine

 

Kostenübernahme (BuT über den Landkreis) beantragen.

 

Aufgrund geltender Hygienevorschriften können auf unbestimmte Zeit kein 1 EUR-Snack,

 

Cornflakes, Würstchen oder ähnliches angeboten werden. Auch die bisher frei zugänglichen

 

Getränke dürfen derzeit nicht herausgegeben werden. Bitte tragen Sie daher Sorge, dass Ihr Kind

 

ausreichend zu trinken dabei hat.

 

Hinweisen möchte ich auf folgende Regelungen, die das Zusammenleben bzw. die

 

Schulorganisation betreffen:

 

  • Durch das Gesetz über Unfallversicherung für Schüler vom 18.03.1971 unterliegen alle
  •  
  • Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen der gesetzlichen
  •  
  • Unfallversicherung. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Teilnahme am
  •  
  • Unterricht und sonstige Schulveranstaltungen - z.B. Wanderungen, Fahrten, Besichtigungen
  •  
  • sowie auf den Schulweg und den Weg zu einer Schulveranstaltung. Unfälle in oben
  •  
  • genannten Bereichen müssen umgehend im Sekretariat zwecks Weiterleitung an den
  •  
  • Gemeindeunfallversicherungsverband gemeldet werden. Nur so kann bei eventuellen
  •  
  • Spätfolgen der Versicherungsanspruch geltend gemacht werden.
  •  
  • Gemäß Erlass des Nds.KM vom 29.06.1077 ist es allen Schülerinnen und Schülern
  •  
  • untersagt, Waffen jeglicher Art mit in die Schule oder zu Schulveranstaltungen zu bringen.
  •  
  • Dazu gehören prinzipiell alle Gegenstände, die als Schuss-, Stich-, Schlag- oder Stoßwaffen
  •  
  • genutzt werden können; ebenso Munition und Feuerwerkskörper jeder Art sowie
  •  
  • Chemikalien, die geeignet sind, ätzende oder explosive Gemische herzustellen. Verstöße
  •  
  • gegen dieses Verbot werden unnachsichtig geahndet.
  •  
  • In unserer Hausordnung finden sich folgende Regelungen (teilweise abweichend durch
  •  
  • geltende Hygiene-Vorschriften): 
  •                      

Ab 7.30 h ist das Schulgelände für die Schüler zugänglich. Die Schüler/Innen

 

werden von den Lehrkräften in Empfang genommen. Fahrräder dürfen nur in den

 

dafür vorgesehenen Fahrradständern bzw. entsprechend vorgesehenen Plätzen

 

abgestellt werden. Aus Sicherheitsgründen darf auf dem Schulhof nicht gefahren

 

werden, auch nicht mit Inlinern und Skateboards.

 

 

 

Während der Unterrichtszeit, also auch in den Pausen, darf das Schulgebäude

 

grundsätzlich nicht verlassen werden. Sonst besteht kein Versicherungsschutz.

 

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass wir Kinder nicht auf

 

telefonische Bitte allein nach Hause gehen lassen.

 

Kann ein Kind aus Krankheitsgründen nicht am Unterricht teilnehmen, ist die

 

Schule umgehend zu informieren. Aus Sicherheitsgründen halte ich es für das

 

Beste, wenn Sie Ihre Kinder telefonisch ab 7.30 h im Sekretariat abmelden, so dass

 

die Klassenlehrer vor Unterrichtsbeginn informiert sind. Bitte nutzen Sie hierfür

 

auch den Anrufbeantworter, falls das Telefon nicht besetzt sein sollte.

 

  • Arzttermine sollten nur in berechtigten Ausnahmefällen während der Unterrichtszeit
  •  
  • stattfinden.

 

  • Ferientermine im Schuljahr 2020/2021

 

 

 

  • Herbstferien 2020
  • Mo. 12.10.2020 – Fr. 23.10.2020                                                                   
  • Weihnachtsferien
  • Mi. 23.12.2020 -  Fr. 08.01.2021 
  • Halbjahresferien

Ÿ          Mo. 01.02.2021 –

            Di 02.02.2021                                                                                        

  • Osterferien
  • Mo. 29.03.2021 – Fr. 09.04.2021                                
  • Himmelfahrt + Brückentag                

            Pfingsten            

  • Do. 13.05.2021 / Fr. 14.05.2021
  •  
  • Mo/Di.
  • 24./25.05.2021                                                                                       
  • Sommerferien 2021       
  • Do. 22.07.2021 – Mi. 01.09.2021

 

                                                                                                                                                                                       

  • Zum Schuljahresbeginn wurden an Ihre Kinder teilweise neue Bücher ausgeliehen. Um eine
  •  
  • pflegliche Behandlung aller Bücher zu gewährleisten, bitte ich Sie, dass alle Bücher einen
  •  
  • Schutzumschlag bekommen. Für Bücher, die verloren oder beschädigt werden, ist Ersatz zu
  •  
  • leisten.
  •  
  • Für Kopien sammeln wir pro Schuljahr 5,00 € ein. Ich bitte Sie, diesen Betrag bis zum
  •  
  • 14.09.2020 bei den Klassenlehrkräften zu entrichten.
  •  
  • Entstehende Kosten der durch Schüler verursachten Beschädigungen und für Beseitigungen
  •  
  • von Kritzeleien auf Schulmöbeln sind zu erstatten.
  •  
  • Termin für den Elternsprechtag:

voraussichtl. 08.02.2021 16.00 Uhr – 19.00 Uhr Klasse 1+2

voraussichtl. 15.02.2021 16.00 Uhr – 19.00 Uhr Klasse 3+4

 

  • Termine für das 1. und 2. Beratungsgespräche der 4ten Klassen für die
  •  
  • weiterführenden Schulen:
  •  

voraussichtl. 09.11.2020 und 26.04.2021

 

 

Für Fragen, Anregungen und Wünsche stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Ich hoffe, dass es für uns alle ein erfolgreiches, gutes Schuljahr wird und wünsche mir eine

 

konstruktive, für alle Beteiligten zufriedenstellende Zusammenarbeit von Eltern, Schülern und

 

Mitarbeitern.

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

Sabine Wiedrich-Nickel


Schulleitung

 

 

 

 

1. Hast du Ärger mit den Klassenkameraden?

2. Fühlst du dich in der Klasse manchmal nicht wohl ?

3. Würdest du gern mit jemandem über deine Probleme sprechen ?

    Dann komme zu mir. Ich habe Zeit für dich und werde  versuchen, dir zu helfen !

Alexandra Bönsch